ADIX-HEALTHCARE

Subsidiary Company of ADIX GROUP

HOME / ÜBER UNS / MEDIZINISCHES CANNABIS / ADIX GROUP / NEWS

Über medizinisches Cannabis

Wir arbeiten mit dem renommierten holländischen Hersteller Bedrocan zusammen und bieten Ihnen die 5 etablierten Sorten an:

Bedrocan THC 22%, CBD <1,0%, Sativa, Flos

Bedrobinol THC 13,5%, CBD <1,0%, Sativa, Flos

Bediol THC 6,3%, CBD 8%, Sativa, Granulat

Bedica THC 14%, CBD <1,0%, Indica, Granulat

Bedrolite THC <1,0%, CBD 9%, Sativa, Granulat

Seit März 2017 darf man bei bestimmten Erkrankungen Cannabis auf Rezept erhalten. Bei folgenden Krankheitenist eine Therapie mit dem medizinischen Cannabis denkbar:

  • chronische Schmerzen
  • Spastizität bei Multipler Sklerose und Paraplegie
  • Epilepsie
  • Übelkeit und Erbrechen nach Chemotherapie sowie
  • Appetitsteigerung bei HIV/AIDS.

Mögliche Anwendungsbereiche für Medizinal-Cannabis sind demnach

  • Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • Tourette-Syndrom und
  • ADHS - auch wenn dazu kaum wissenschaftliche Belege vorliegen.

Keine Wirksamkeit von Cannabis besteht hingegen bei den Indikationen

  • Depressionen
  • Psychosen
  • Demenz
  • Glaukom und
  • Darmerkrankungen

EINNAHME DER MEDIZINISCHES CANNABIS

Die Cannabisblüten sollen vor Einnahme immer erhitzt werden. Deswegen kommen 2 Varianten der Einnahme in Frage:

  • Inhalation durch einen Verdampfer
  • Teezubereitung

Bei Teezubereitung soll man darauf achten, dass man den Tee mit den Bluten ziemlich lange kocht, um die entsprechende Dosis an Wirkstoffen im Teewasser zu erreichen.

Bestellungen mittels des PDF-Formulars

Bei Erstbestellung bitte BTM Nummernzuweisung per Fax senden


Download Bestellformular
Formular_aktuell.pdf (132.15KB)
Download Bestellformular
Formular_aktuell.pdf (132.15KB)

Passwort beantragen



AGB / Datenschutzerklärung / Impressum